Melvyn Lorenzen

Aus Worumwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Melvyn Lorenzen
Lorenzen2013Tasja.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Melvyn Lorenzen
Geburtstag 26. November 1994
Geburtsort London, England
Größe 188cm
Position Sturm, Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2001-2005
2005-2007
2007-2013
SpVgg Putlos
Oldenburger SV
Holstein Kiel
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2013-2017
2013-2017
2017-
Werder Bremen U23
Werder Bremen
ADO Den Haag
55 (7)
14 (1)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2016- Uganda 1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 20.05.2017
2Stand: 31.05.2016

Melvyn Lorenzen (* 26. November 1994 in London, England) ist ein deutscher Offensivspieler, der meist auf den Außen oder als hängende Spitze zum Einsatz kommt. Er besitzt auch die Staatsbürgerschaft von Uganda.

Karriere

Allgemein

Lorenzen spielte im Nachwuchs von Holstein Kiel und wechselt im Sommer 2013 für zwei Spielzeiten zu Werders U23. In der Spielzeit 2012/2013 war er mit sieben Toren zweitbester Torschütze der A-Jugend von Holstein. Nach starkem Saisonstart bei der U23 trainierte er am 3. September erstmals mit den Profis, verletzte sich aber in der ersten Einheit und zog sich einen Muskelfaserriss zu. Nach Genesung trainierte er wiederum bei den Profis und schaffte es beim Auswärtsspiel in Stuttgart am 5. Oktober 2013 erstmals in den Bundesligakader. In der 88. Minute wurde er für Eljero Elia eingewechselt und feierte sein Bundesligadebüt. Die Rückrunde fehlte er wegen eines Knorpelschadens. Vor Saisonende unterschrieb er einen Profivertrag ab 2015, der bis Sommer 2017 gilt.

Auch die Hinrunde der Saison 2014/2015 verpasste er beinahe komplett. Sein Comeback feierte er am 30. November 2014 im Auswärtsspiel in Rehden, als er in der 75. Minute für Marcel Hilßner eingewechselt wurde. Eine Woche später folgte gegen die U23 vom FC St. Pauli sein zweiter Einsatz, wenige Minute nach seiner Einwechslung wurde er im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Florian Bruns zum 1-1 Endstand.

In der Folgewoche rutschte Lorenzen aufgrund einer Verletzung von Davie Selke ins Profitraining, zeigte starke Trainingsleistungen und wurde in den Kader für das Bundesliga-Spiel gegen Hannover 96 berufen. Dort stand er am 13. Dezember in der Startelf und erzielte beim 3-3 den zwischenzeitlichen 2-1 Führungstreffer. Direkt danach wurde er ausgewechselt, wobei Davie Selke schon vor dem Treffer einwechselbereit an der Linie stand, es aber noch keine Spielunterbrechung gab.

Nationalmannschaft

Im Mai 2016 wurde Lorenzen erstmals zur Nationalmannschaft von Uganda eingeladen. Am 31. Mai absolvierte er sein erstes Länderspiel, kam bei der 0-2 Niederlage gegen Simbabwe von Beginn an zum Einsatz. Da es sich nur um ein Freundschaftsspiel handelte, kann Lorenzen theoretisch weiter auch für Deutschland international auflaufen.

Sonstiges

Sein Vater Drake Mugisa stammt aus Uganda, lebt auch heute noch in Lorenzens Geburtsort in London, England. Seine Mutter Martina ist Deutsche, mit ihr zog er im Alter von fünf Jahren nach Deutschland. Auch wenn bei der Aussprache seines Nachnamens in vielen Gegenden seiner Heimat die Betonung auf die zweite Silbe liegt, wird sein Nachname auf der ersten Silbe betont.

Erfolge

  • 2012 Meister der A-Junioren Regionalliga Nord & Aufstieg in die Bundesliga
  • 2015 Aufstieg in die 3. Liga

Statistik

Saison Mannschaft Liga Spiele (Tore)
2009-10 Holstein Kiel U17 B-Junioren-BL 10 (1)
2010-11 Holstein Kiel U17 B-Junioren-RL 22 (11)
2010-11 Holstein Kiel U19 A-Junioren-BL 1 (0)
2011-12 Holstein Kiel U19 A-Junioren-RL 20 (5)
2012-13 Holstein Kiel U19 A-Junioren-BL 20 (7)
2013-14 Werder Bremen U23 Regionalliga Nord 13 (4)
2013-14 Werder Bremen 1. Bundesliga 2 (0)
2014-15 Werder Bremen U23 Regionalliga Nord 3 (0)
2014-15 Werder Bremen 1. Bundesliga 3 (1)
2015-16 Werder Bremen U23 3. Liga 9 (1)
2015-16 Werder Bremen 1. Bundesliga 9 (0)
2016-17 Werder Bremen U23 3. Liga 30 (2)

Weblinks